Menu

LGBTQ CHICAGO

Als eine der vielfältigsten Städte des Landes ist Chicago ein willkommener Ort für LGBTQ Reisen. Neben der Chicago Pride Parade und dem Chicago Pride Calendar, der alle Veranstaltungen des Jahres abbildet, laden wir Sie dazu ein, Boystown und all anderen freundlichen Viertel, die unsere Stadt der LGBTQ-Community bietet, zu erkunden.

Boystown: Gay Travel Mekka in Chicago

Mit exzentrischen Boutiquen, farbenfrohe Straßen und einer der größten lesbischen, schwulen, bisexuellen und transsexuellen Gemeinden in den Vereinigten Staaten hat das East Lakeview Viertel von Boystown eine ganz eigene Energie. Schlendern Sie durch die North Halsted Street, wo man fantastische Einkaufsmöglichkeiten, trendige Restaurants, lebhafte Bars und energiegeladene Tanzclubs findet.

Vom Brunch über Abendessen bis hin zum Mitternachtssnack wird das Dinieren in diesem Stadtteil allen Ansprüchen gerecht. Probieren Sie spanische Tapas im Restaurant Taverna 750 oder das Restaurant Wood für den kleinen Hunger, welches im zeitgenössischen amerikanischen Stil eingerichtet ist. In der Bar Pastoral können Sie Wein und Käse oder im Restaurant Ceres' Table Wein und Pasta probieren. Zu den Klassikern des Viertels gehören vegan-freundliche Gerichte im The Chicago Diner und im Yoshi's Cafe, die hier seit über 30 Jahren angesiedelt sind.

Sehen Sie sich eine spektakuläre Inszenierung an einem der kulturellen Veranstaltungsorte im Viertel Boystown an wie beispielsweise die etablierte Blue Man Group im Briar Street Theatre oder eine Comedy Show im Playground Theatre oder besuchen Sie eine der vielen Veranstaltungen im Center on Halsted.

Das größte Zentrum für die LGBTQ-Community des Mittleren Westens befindet sich mitten in Boystown. Das Center on Halsted (3656 N. Halsted St.) bietet Unterstützungsnetzwerke, kulturelle Veranstaltungen und Freizeitprogramme an, um die Bedürfnisse der mehr als 1.000 Menschen zu erfüllen, die täglich hereinkommen.

Nonstop-Nachtleben in der Halsted Street

Mitten im barlastigen Teil von Boystown gelegen, ist die lebhafte Schwulen- und Lesbenbar Sidetrack (3349 N. Halsted St.), die im Sommer, wenn die Dachterrasse geöffnet ist, noch ausgelassener wird. Schauen Sie sich den Zeitplan für das wöchentliche Line-Up an; lokale Favoriten sind die Sunday Funday Show Tunes und der TRL Tuesday, eine Explosion aus der Vergangenheit mit Fernsehern, die Musikvideos aus den 90ern zeigen.

Bekannt für seine Lack- und Leder-Themenabende, ist der einzigartige Nachtclub Cell Block (3702 N. Halsted St.), in dem man eher schwarze Wände und Ziegelsteine sieht als blinkende Lichter und tanzende Menschen. Aber machen Sie sich keine Sorgen, wenn das nicht Ihr Ding ist. Jeder ist bei diesen Boystown Veranstaltungen willkommen.

Wie der Name schon sagt, werden an dem folgenden Hotspot durchaus mehrere Drinks konsumiert. Hydrate (3548 N. Halsted St. Halsted Street) bietet einen vielseitigen Veranstaltungskalender mit Events wie Live-DJs und Comedy-Abenden. Weitere Party-Hotspots sind das Scarlet (3320 N. Halsted St.) und der Berlin Nightclub (954 W. Belmont), ein Anlaufpunkt mit einer unglaublichen Mischung aus Menschenmassen, Musik - von New Wave 80s zu Electronica bis hin zu House - und Drink-Specials...

Little Jim's (3501 N. Halsted St.) wurde 1975 gegründet und gilt als die erste Schwulen- und Lesbenbar der Stadt. Mit seinem charakteristischen türkisfarbenen Dekor und letzte Runde um vier Uhr in der Früh hält dieser Ort die Boystown-Party die ganze Nacht in Schwung.

Im Kit Kat Lounge & Supperclub (3700 N. Halsted St.) zieht die Diva Drag Show jeden Abend große Gruppen an, vor allem Junggesellinnen, aber auch die Martini-Getränkekarte, ist Grund genug hier vorbei zukommen.

Roscoe's Tavern (3356 N. Halsted St.) ist ein eklektischer Boystown-Treffpunkt, der sich mit einer lebhaften Tanzfläche sowie Karaoke- und Amateur-Wettbewerben rühmt. Machen Sie sich keine Sorgen, dass Sie nicht bedient werden, wenn Sie ihr Shirt während der Party verlieren. Denn Sie sind in Boystown, nicht im 7-Eleven.

Abseits von Boystown

Fahren Sie von Boystown aus in Richtung Norden entlang des Lake Michigan durch Uptown, Edgewater, Andersonville und Rogers Park - allesamt LGBTQ-freundliche Viertel mit unabhängigen Geschäften, charmanten Restaurants und einem abwechslungsreichen Nachtleben und Theatern.

In Uptown können Sie in der Cocktail-Lounge und der Kunstgalerie Big Chicks die Atmosphäre der Stadt kennenlernen oder im preisgekrönten Profiles Theatre eine stylische Show besuchen.

Mit seiner Terrasse, der weitläufigen Getränkekarte und der Sammlung an hochauflösenden Fernsehern ist die Crew Bar & Grill (4804 N. Broadway St.) Chicagos erste Schwulensportbar. Wenn Sie das Spiel in einer schwulenfreundlichen Atmosphäre sehen möchten, dann schauen Sie in dieser charmanten Taverne im Uptown Viertel vorbei.

Besuchen Sie den Rogers Park, um eine literarische Adaption im Lifeline Theatre oder schillernde Songs und Tänze im Theo Ubique Cabaret Theatre zu sehen. In diesem Viertel befindet sich die Gerber/Hart Library & Archives - die größte LGBTQ-Bibliothek des Mittleren Westens.

Das Leather Archives & Museum (6418 N. Greenview Ave.), das sich dem Fetischismus, Sadomasochismus und alternativen Sexualpraktiken verschrieben hat, ist eine ungewöhnliche (aber lohnenswerte) Kulturinstitution im Rogers Park. Die Museumssammlung enthält originale erotische Kunst und Artefakte von alternativen Sexualorganisationen und Individuen. Die Archivsammlung enthält unveröffentlichte Schriftstücke und Aufzeichnungen namhafter Aktivisten, Künstler, Unternehmen und Organisationen, die sich mit dem Thema beschäftigen.

Fahren Sie weiter nach Edgewater, einer Gemeinde am Seeufer, wo Sie das historische Viertel Bryn Mawr, Indie-Shops und Restaurants, den ausgedehnten Broadway Antiquitätenmarkt und spannende Theater wie Raven Theatre Company, Steep Theatre Company und City Lit Theatre Company vorfinden.

Zu Edgewater gehört auch Andersonville, ein vielfältiges Viertel, in dem Vintage-Shops, Einrichtungsgeschäfte und europäische Restaurants florieren. Schauen Sie für ein gemütliches und entspanntes Essen im Hamburger Mary's, einem beliebten Burgerlokal mit preisgekrönten Shows, oben in Mary's Attic vorbei.

In der Hauptstraße von Andersonville, der Clark Street, können Sie von Bäckereien bis hin zu Boutiquen alles für Frauen vorfinden.

Die Buchhandlung Women and Children First (5233 N. Clark St.) verfügt nicht nur über eine umfangreiche Sammlung von Titeln, sondern ist auch ein überzeugter Verfechter weiblicher Autoren. Mit der Mission, die Arbeit von Autorinnen zu unterstützen, bleibt die beliebte Andersonville Buchhandlung mit mehr als 30.000 Büchern von und über Frauen sowie einer großen Auswahl an Kinderbüchern ihrem Namen treu.

Nehmen Sie sich Zeit für eine Kabarett-, Musical-, Pop- oder Jazz-Show des Chicago Gay Men's Chorus oder ein abenteuerliches, dialogträchtiges Stück im About Face Theatre.

Yoshi's Cafe
3257 N. Halsted St.
Chicago, IL 60657
(773) 248-6160

Wood Restaurant
3335 N. Halsted St.
Chicago, IL 60657
(773) 935-9663

Ceres' Table
3124 N. Broadway St.
Chicago, IL 60657
(773) 922-4020

Related Articles

LGBTQ Events

Chicago Diner
3411 N. Halsted St.
Chicago, IL 60657
(773) 935-6696

Bar Pastoral
2947 N. Broadway
Chicago, IL 60657
(773) 472-4781

Featured Partners