Menu

LGBTQ Nightlife im Big Chicks

Michelle Fire eröffnete am 11. Dezember 1986 im Chicagoer Stadtteil Uptown die Bar Big Chicks (5024 N. Sheridan Road). Von Beginn an war das Big Chicks ein nachbarschaftlicher Treffpunkt mit Fokus auf die LGBTQ-Community.

 

„Das Big Chicks war immer schon ein freundlicher Treffpunkt für Schwule und Lesben aus dem Stadtviertel und von außerhalb der Stadt“, erklärt Michelle Fire. „Die Demographie unserer Kundschaft war von Anfang an vielfältig, sowohl was das Alter als auch das Geschlecht betrifft.“ 

Vom Start weg sorgte Fire dafür, dass das Big Chicks ein integraler Bestandteil der LGBTQ Community Uptowns und Chicagos ist. Das Big Chicks sponsert viele LGBTQ Sport-Teams, organisiert politisches Fundraising, ist Gastgeber von Benefiz-Veranstaltungen für AIDS- und HIV-Organisationen, veranstaltet Spieleabende und präsentiert künstlerische Vorstellungen.

Big Chicks

Das beliebte Nachtlokal veranstaltet auch verschieden LGBTQ-freundliche Events einschließlich des Feast of Fun oder Homolatte, eine Queer all-inklusiv Tanzparty und vieles mehr. Wegen der langjährigen Verdienste für die LGBT Community wurde das Big Chicks 2016 in die Chicago LGBT Hall of Fame aufgenommen.

 

Eine Galerie mit Cocktails

Big Chicks

Ein weiteres bemerkenswertes Kennzeichen des Big Chicks sind die vielen ausgestellten Kunstwerke und Fotografien. Die Wände der Bar und des angrenzenden Schwesterbetriebs Tweet sind mit über 150 originalen Kunstwerken geschmückt, darunter einige der Lieblingsobjekte aus Michelle Fires Privatsammlung. An den Galeriewänden hängen Arbeiten von KünstlerInnen und FotografInnen der Chicagoer Kunstszene wie auch von national und international anerkannten Persönlichkeiten wie Leon Golub, Abelardo Morell, Ruth Bernard, Weegee und Lisette Model.

Tweet

„Die Werke vieler dieser Künstlerinnen und Künstler sind auch in Museen rund um den Globus zu finden“, erzählt Fire. „Es macht Spaß, sich direkt vor einer Fotografie von Diane Arbus einen Drink zu genehmigen. Touristen, die aus aller Welt kommen, um Chicagos Kunst- und Architekturschätze zu sehen, freuen sich über die originale Terracotta-Fassade des Gebäudes.“ 

Auch viele Design-Aficionados sind hier anzutreffen. Die komplette Dekoration des Big Chicks ist ein erstaunliches Kunstwerk – von der Beleuchtung über das Design der Bodenfliesen bis zu den Vintage-Armaturen und -Möbeln. Alles wurde mit Gespür für den ästhetischen Zusammenhang und einem Auge fürs Details aneinandergefügt.

 

Tweet

Brunch at Tweet Chicago patio

Vor 14 Jahren eröffnete Michelle Fire das angrenzende Restaurant Tweet (5020 N Sheridan Rd), das rasch zu einem der Top Brunch-Lokale an der North Side wurde und blieb. Es ist das Ziel des Restaurants, Speisen zu servieren, die frei von Hormonen und Antibiotika und so frisch und biologisch wie möglich sind. „Tweet ist der Frühstücks- und Lunch-Schwesterbetrieb des Big Chicks und wurde eröffnet, um die Menschen im Stadtviertel und Umgebung mit schönen, gesunden Mahlzeiten zum Frühstück oder zum Lunch zu versorgen“, erzählt Michelle Fire. „Ich habe viele Lieblingsgerichte auf der Speisekarte, aber mein Favorit ist das French Toast.“

Andere beliebte Gerichte auf der Frühstücks- und Lunchkarte sind Chilaquiles, eine traditionelle Mexikanische Speise, veganes Southwest Tofu Rührei, Santa Fe Special, Portobello Burger, Croissant Sandwich Platte, Frühstück-Burritos und Abeleskiver (die dänische Variante der Donuts). Das Tweet serviert auch „Artist Special“-Gerichte und glutenfreie Mahlzeien. 

 

Für Reisende

Michelle Fire hat einige tolle Ideen für Besucher Chicagos und auch für Einheimische, die einmal etwas Abwechslung erleben wollen. „Abhängig vom Wetter, würde ich mit einem Spaziergang, Fahrrad-Ausflug oder Autotrip an der Lakefront beginnen, den Lake Shore Drive hinauf zum Tweet, um dort zu essen und die Kunstwerke zu bewundern. Nachdem der ganze Tag noch vor uns liegt, geht es zurück in die Innenstadt.“ Fire empfiehlt, im Chicago Cultural Center (78 E. Washington Street) zu starten, um die schönen Tiffany Mosaike und die Kuppel zu bewundern. Danach schlägt sie einen Spaziergang die Michigan Ave hinunter vor, um die Gage Gallery (18 S. Michigan Avenue), und anschließend das Art Institute of Chicago zu besuchen (111. S. Michigan Avenue).

Zum Lunch und für ein Glas Wein findet Michelle Fire das Terzo Piano Restaurant (The Art Institute of Chicago, 159 E. Monroe Street) ganz entzückend. „Dann spazierst Du hinüber zu Macy’s (111 N. State Street) und schaust hinauf zur wunderschönen Mosaikdecke“. Unter Michelles Tipps ist das Cadillac Theater (151 W. Randolph Street) ein echtes Juwel Chicagos, wo man unbedingt an einer Backstage-Tour teilnehmen sollte. 

Wenn das Wetter mitspielt, ist Michelle Fire ein großer Fan der Architektur-Führungen per Boot, einer der besten Wege, um aus einzigartiger Perspektive die Stadt und einige der sehenswertesten Gebäude Chicagos zu bewundern. 

„Für das Abendessen würde ich nach Boystown gehen und im Yoshi’s (3257 N. Halsted Street) oder im Wood (3335 N. Halsted Street) essen, beide sind nette Lokale. Danach vielleicht einen Cocktail am Strip und natürlich könntest Du zum Abschluss wieder ins Big Chicks kommen, um freitags oder samstags die Nacht durchzutanzen. Dann ab ins Bett, schlafen und wieder an den Start.“ Fire fügt noch hinzu, dass sie Mitbringsel im Unabridged Bookstore (3251 N. Broadway Street) in Boystown besorgen würde.  

Ein anderes Stadtviertel, das Michelle Fire wärmstens empfiehlt, ist Pilsen, in dem einige der schönsten Wandbilder der Stadt zu finden sind. „In Pilsen gibt es auch großartige Restaurants.“ Einer ihrer Favoriten ist Nuevo Leon (3657 W. 26th Street). Außerdem sollt man unbedingt The Mexican Art Museum (1852 W. 19th Street) besuchen, das Fire zu den besten Museen der Stadt zählt.

 

Big Chicks ist eine der freundlichsten und einladendsten Bars in Chicago. Dieses Nachtlokal ist seit Jahrzehnten eine Institution in der LGBTQ Community in Chicago und in Uptown. Wer gerade in der Stadt ist und es zeitlich einrichten kann, sollte unbedingt zum traditionellen Sonntags-BBQ kommen Mehr unter bigchicks.com.

Featured Partners

Related Readings
Big Chicks
Michelle Fire opened the  Uptown...
Leigh Gallery
The Leigh Gallery  (3306 N. Halsted St.),...
The Leather Archives and Museum
 The 10,000 square foot two-story ...
Kit Kat Lounge & Supper Club
Located in Chicago’s  Lakeview...
Marty's Martini Bar
If you’re looking for the ambiance of a...
The Baton
The legendary  Baton Show Lounge  (436...
The SoFo Tap
The SoFo Tap (4923 North Clark Street) opened in...
Women and Children First
The northeast corner of Clark Street and Farragut...
Unabridged Bookstore
Unabridged Bookstore, one of the city’s top...