1/1

COCKTAILBARS

Chicago war schon immer für den kreativen Umgang mit Alkohol bekannt (insbesondere während der Prohibition). Es kommt also nicht von ungefähr, dass die Stadt eine florierende Cocktailszene hat.

Getränke, die aus lokalen Zutaten hergestellt und auf die Speisekarte abgestimmt werden, sind in Lokalen wie M Lounge, The Violet Hour und Barrelhouse Flat an der Tagesordnung. Hier mixen die Barkeeper spezielle Drinks zusammen, von denen Sie nicht genug bekommen werden.

The Drawing Room, kürzlich vom Nightclub & Bar Magazine zur „Cocktaillounge des Jahres" gewählt, ist ein gutes Beispiel dafür, wie Cocktails in Chicago zur Kunstform erhoben werden. Und Sie brauchen sich keine Sorgen machen, wenn Sie keinen Platz an der Bar bekommen. Im Drawing Room gibt es spezielle Barwagen, mit denen Ihre Bestellung an Ihrem Tisch zubereitet wird.

Schlagzeilen macht auch das Aviary, die neueste Innovation von Grant Achatz, dem berühmten Chefkoch des Alinea und Next. Es gibt im Aviary rund 23 verschiedene Sorten von Eiswürfeln in Geschmacksrichtungen wie Minze, die jedem Drink das gewisse Etwas verleihen. Wenn Sie die „Kitchen Table Experience" buchen, genießen Sie Zehn-Gänge-Getränkemit kleinen Mahlzeiten dazwischen.

Der Promi-Liebling Paris Club begeistert seine Gäste mit seinem pfiffigen Ansatz der französischen Café-Küche - von 50 erschwinglichen Weinen zu Croque-Monsieurs in Snackgröße bis hin zu einzeln portionierbaren Schnecken.

Und das Jazz-Urgestein Pops for Champagne führt seit über drei Jahrzehnten 125 Schaumweine auf seiner Karte. Unser Tipp für Sie: Von Sonntag bis Dienstag spielen Musiker.

Genießen Sie elegante eisgekühlte Drinks im südostasiatisch gestalteten Sunda oder eine der über 20 verschiedenen Zigarrensorten in der Zigarrenbar Sullivan's Steakhouse.

HOTELBARS

Sie werden feststellen, dass sich unter den besten Hotspots Chicagos auch Hotels tummeln.

Der Pump Room im PUBLIC Chicago feiert sein Comeback mit klassischen Martinis, wie sie einst Frank Sinatra und Humphrey Bogart genossen. Dieses Revival bringt auch Innovationen mit sich - die beeindruckend Cocktailkarte wurde von einigen der besten Barkeeper Chicagos zusammengestellt.

The Lounge im JW Marriott serviert den Cocktail Chicago Board of Trade aus Bombay Sapphire Gin, weißem Traubensaft und Gurke, und das ROOF auf dem Dach des theWit Hotel sowie die Vertigo Sky Lounge auf dem dana hotel versprechen Cocktailgenuss in schwindelerregender Höhe. Oder bestaunen Sie im Rebar im Zwischengeschoss des Trump International Hotel & Tower die imposante Aussicht auf den Chicago River und die Skyline.

JBar im James Hotel und die hippe Crimson Lounge im Sax Chicago servieren coole Cocktails zur Musik angesagter DJs. Oder genießen Sie die gemütliche und beruhigende Atmosphäre des Bernard's im Waldorf Astoria Chicago (ehemals Elysian Hotel). Diese Bar mit 34 Sitzplätzen ist, inspiriert vom Stil Coco Chanels, im Hoteldesign der Zwanzigerjahre gehalten.

Ja, in Chicago ist wirklich jede Menge geboten, und Sie werden keine Schwierigkeiten haben, für jeden Abend etwas zu finden. Wie Frank Sinatra einst in seiner Hommage an die Stadt sang, ist Chicago „die Stadt, die Sie nie enttäuschen wird."


Chicago Social

via twitter & facebook

RT : What's good in Albany Park? My guide to this wonderful neighborhood:
Read More
Hi I’m @razdood and I'm #TakingOverChooseChicago's Instagram account this week. Follow along as I show you my favorite spots around the city. #mychicagopix
19 hours ago
Read More